marlenes social activities

Die gemeinnützige MaMuth gUG Weimar wurde von der Künstlerin Marlene Schnabel-Marquardt ins Leben gerufen um Kinder & Jugendliche mit besonderen Veranlagungen wie zB. Epilepsie, ADHS oder Legasthenie mit Kunst und Kulturaktionen zu fördern. Marlene Schnabel-Marquardt leidet selbst an einer sekundär generalisierten Grand Mal Epilepsie und viele ihrer künstlerischen Arbeiten beschäftigen sich mit diesem Thema.